Ella – Filmvorstellung am 01.10.

Am 01.10.2021 fand im Junity ab 19 Uhr eine Vorführung des Films „Ella – Ein Film über die Lügen von Polizei und Justiz“ statt.

In dem Film geht es um die von der Polizei als „Unbekannte Person 1“ bezeichnete und von klimaaktivistischer Seite als „Ella“ bekannte Person, die sich seit dem 26.11.2020 in Haft befindet. Sie wurde im Rahmen der Räumung und Rodung des Dannenröder Waldes verhaftet und monatelang in Untersuchungshaft gefangen gehalten bis sie am 23.06.2021 in einem zweifelhaften Verfahren zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt wurde.

Der Film behandelt dabei sowohl den Ablauf der Verhaftung (durch originale Videoaufnahmen, Vernehmungsprotokolle und Nachstellungen) als auch das Gerichtsverfahren, durch dessen Dokumentation klare Lücken der richterlichen Entscheidung offenkundig werden.
Nach dem Film gab es eine offene Diskussion, zu der unter anderem ein Anwalt eingeladen war, um eine unbeteiligte juristische Perspektive auf den Fall einzubringen. Von der Polizei kam auf die Einladung eine Absage.

Den Film sowie weitere Informationen findet ihr frei verfügbar unter https://wald-statt-asphalt.net/ella-nach-filmpremiere-jetzt-online-verfuegbar/